Zusammensetzung des SGA im Schuljahr 2016/2017

Vorsitz: Dir. Prof. Mag. Melitta Trunk

ElternvertreterInnen (Vorstand des Elternvereins):

Swoboda Regine, Obfrau           

Elena KNAUDER , Obfrau/Stv.

Edgar Van der Horst, Kassier         

Michael Lammegger, Kassier/Stv   

Janette Oberscheider, Schriftführerin

Rita Tschlatscher, Schriftführerin/Stv     

Martina Burgstaller, Schriftführer/Stv

 

SchülervertreterInnen:

Verena Tschlatscher 4DK Schulsprecherin

Greogor Swoboda 2AUL 1. Stellvertreter

Laura Hinteregger 3DK 2. Stellvertreterin

Ersatzmitglieder im Schulgemeinschaftsausschuss: 

Enida Fejzic 5BK

Chiara Lube 3AK

Darius Pop Coman 3BS

LehrerverteterInnen:

Prof. Mag. Marlene Brunner-Wogrin 

Prof. Mag. Erich Foditsch

Prof. Mag. Brigitte Isep

StellvertreterIn:

Mag. Klaus Masaniger

Mag. Ralf Mosser

Mag. Birgit Pfeifer

Im SGA werden in der Drittelparität Lehrer - Eltern - Schüler Entscheidungen über Themen der Schulautonomie wie schulfreie Tage, schulfreier Samstag, autonome Teilungszahlen etc., getroffen.

Weiters obliegen dem SGA z.B. Fragen der Planung von mehrtägigen Schulveranstaltungen betreffend Kosten und Art der Veranstaltung, Erklärungen von Veranstaltungen zu schulbezogenen Veranstaltungen, die Durchführung von Elternsprechtagen, Bewilligung von Sammlungen, Durchführung von Veranstaltungen der Schulbahnberatung und die Angelegenheiten der Schulgesundheitspflege, sowie Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen.

Dem SGA unterliegt außerdem die Beratung über wichtige Fragen des Unterrichts, der Erziehung, Unterrichtsmittel und Baumaßnahmen im Bereich der Schule.
Laut Geschäftsordnung sind jährlich mindestens zwei Sitzungen unter dem Vorsitz des Direktors der Schule abzuhalten.

 Aufgaben des Schulgemeinschaftsausschusses:

Laut § 64 des SCHOG obliegen dem SGA unter anderem die Entscheidung über

  • mehrtägige Schulveranstaltungen
  • die Erklärung einer Veranstaltung zu einer schulbezogenen Veranstaltung
  • die Durchführung und Terminfestlegung von Elternsprechtagen
  • die Erlassung schulautonomer Lehrplanbestimmungen
  • die schulautonome Festlegung von Eröffnungs- und Teilungszahlen
  • schulautonome Schulzeitregelungen
  • die Erstellung von Richtlinien über die Wiederverwendung von Schulbüchern
  • sowie die Beratung über
  • wichtige Fragen des Unterrichts
  • wichtige Fragen der Erziehung
  • die Wahl von Unterrichtsmitteln
  • die Verwendung von der Schule zur Verwaltung übertragenen Budgetmitteln
  • Baumaßnahmen im Bereich der Schule

Nächste Termine:

Okt
25

20:00 - 3:30

Zum Seitenanfang