Nach dem positivem Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule (Handelsschule, Fachschule für wirtschaftliche Berufe, Landwirtschaftliche Fachschule) trittst du in drei Jahren zur Reife- und Diplomprüfung (Matura) an!

Außerdem kann der Lehrgang von Absolventen der Lehrabschlussprüfung besucht werden, wenn sie vorher einen Vorbereitungslehrgang absolvieren.

Während dieser drei Jahre wirst du in einem Stammbereich und in einem Erweiterungsbereich deiner Wahl ausgebildet. Der Abschluss wird als Studienzugang gewertet, und man erhält die Gewerbeberechtigung.

Zum Seitenanfang