img 20170623 wa0012 800x600

Am 19. Juni 2017 sind wir, die 4 DK, gemeinsam mit der 3DK und Herrn Professor Prodinger und Langer und Frau Professor Zernig und Hohenegger um 8 Uhr von der Schule mit dem Bus nach Grado aufgebrochen. Nach knappen 2 Stunden sind wir dann im Villaggio Europa angekommen.

Zuerst gab es eine Begrüßung durch die Mare Lingua Leiterin, Andrea Salcher. Danach sind wir mit unseren Italienischlehrerinnen von Mare Lingua über den Campingplatz gegangen, damit sie uns alles zeigen und erklären. Nach der Einweisung hatten wir gleich eine Italienischeinheit und um 13:30 Uhr gab es Mittagessen. Das Mittagessen war sehr gut und mit vollgeschlagenem Bauch, durften wir unsere Mobile Homes beziehen. Den Rest des Tages hatten wir die Möglichkeit alles zu erkunden und schon Sporteinheiten zu machen. Am Abend gab es immer ein Programm am Strand mit Musik oder eine Animation.

 

img 20170623 wa0007 800x600

Am 2. Tag starteten wir um 8 Uhr mit dem Frühstück. Danach war eine Gruppe mit dem Italienischkurs dran und die zweite Gruppe sollte Sporteinheiten machen. Die Auswahl an Sport war sehr groß, es gab Bogenschießen, Tennis, Fußball, Aquagym oder Tropical Dance am Pool. Jeder von uns, konnte sich aussuchen, was er wollte. Herr Professor Langer gab uns auch die Möglichkeit bei ihm eine Stunde der Schamanistik zu lauschen. Es bestand auch die Möglichkeit mit Frau Professor Zernig mit dem Fahrrad nach Grado in die Stadt zu fahren. Nach einer Sprachlektion und 2 Sporteinheiten, ließen wir den Tag nach dem Abendessen gemütlich ausklingen.

img 20170623 wa0009 800x600


Am 3. Tag war das übliche Programm angesagt. Eine Ausnahme gab es, wir fuhren alle gemeinsam mit den Fahrrädern für die Italienischeinheit zu einem Naturschutzpark, um dort etwas über die Tiere zu erfahren.
Am 4. Tag  konnten wir nach dem Frühstück wieder Sport machen oder ans Meer gehen. Im Mare Lingua Angebot war auch das Stand-up Paddeln beinhaltet. Wir konnten mit einem Lehrer raus aufs Meer ohne nass zu werden. Am Nachmittag fuhren wir mit den Fahrrädern und den Italienischlehrerinnen, Herrn Professor Prodinger und Langer nach Grado in die Stadt um eine Schnitzeljagd zu machen. Wir mussten verschiedene Standorte suchen und dort verschiedene Aufgaben erfüllen.
Am 5. und letzten Tag gab es noch Frühstück und die Mobile Homes mussten auf Vordermann gebracht werden. Nachdem die Lehrer und die Leiterin alles kontrolliert hatten, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und die Italienischdiplome ausgeteilt. Um 11:30 Uhr fuhren wir mit dem Bus wieder zurück nach Villach.
Im Großen und Ganzen war es eine sehr lustige und abenteuerreiche Woche.
Die Klassenfahrt nach Grado hat uns sehr gefallen und gute Eindrücke hinterlassen.
Sarah Marak 4DK

img 20170623 wa0006 600x800

Nächste Termine:

Okt
25

20:00 - 3:30

Zum Seitenanfang