logo laura ana

Laura Matitz und Ana Pranjić haben sich diesen Erfolg mit sehr viel Fachkenntnis, Engagement, Beharrlichkeit und Interesse erarbeitet!

„Legen Sie Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung? Ist es Ihnen wichtig, die heimische Wirtschaft zu fördern und den Landwirten faire Preise zu ermöglichen?“

Wenn Sie diese Fragen mit „JA“ beantworten und zusätzlich den CO2 –Fußabdruck verringern möchten – dann sind Sie der perfekte Kunde der Geschäftsidee „DIE SNACKFARM“. In einem kleinen Geschäft an der Draupromenade könnten Sie nicht nur die vielfältigen Snackvariationen genießen sondern auch selbsthergestellte Säfte aus regionalen Produkten.

Im Rahmen des ENMA-Unterrichtes des 4. Jahrganges haben sich Laura und Ana in die Situation von Unternehmensgründerinnen versetzt und zuerst die wichtigste Frage beantwortet – nämlich die nach dem Unternehmensgegenstand.

Für den Bank Austria Businessplanwettbewerb „Next Generation Vol. 11 – 2016/2017“ galt es Lösungen für Fragen wie z.B. „Welchen Nutzen hat das Produkt / die Dienstleistung für den Kunden? Gibt es einen Markt? Wer sind unsere Kunden? Wo wird unser Standort sein? Wie viele MitarbeiterInnen benötigen wir und wie viele können wir uns leisten? Wie viel Geld benötigen wir? Wie können wir das aufbringen? Wer von uns ist wofür zuständig?“ zu erarbeiten.

Dieses Gesamtkonzept hat die Jurymitglieder - bestehend aus VertreterInnen der Bank Austria, des kwf, der WKK und vom build! Gründerzentrum – überzeugt.

Herzlichen Glückwunsch dem Siegerteam!

Prof. Mag. Hannelore Frühwirth

 

laura ana 640

Zum Seitenanfang